Sport mit Courage - gegen Rechtsextremismus

Unter dem Titel „Sport mit Courage – gegen Rechtsextremismus“ hat der LandesSportBund Niedersachsen seit Juli 2012 sein Aufklärungs- und Informationsangebot zum Umgang mit den Gefahren des modernen Rechtsextremismus erweitert. Finanziert und unterstützt wird das bis Ende 2013 befristete Projekt durch das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport sowie die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung.
Die Sportbünde, Landesfachverbände und Sportvereine haben ab sofort die Möglichkeit Fördermittel für Veranstaltungen und Aktivitäten zu beantragen, in deren Mittelpunkt die Förderung von Toleranz, Vielfalt und Demokratie steht. Bezuschusst werden können beispielsweise Tage der offenen Tür, Fach- oder Arbeitstagungen, Lesungen und Ausstellungen oder die Teilnahme von verantwortlichen Akteuren an geeigneten Weiterbildungen. Förderfähig sind ebenfalls komplexe Projekte, die auch in Kooperation mit anderen lokalen Einrichtungen umgesetzt werden können.
Das Präsidium des LSB hat im Juli eine entsprechende Förderrichtlinie zum Projekt „Sport mit Courage – gegen Rechtsextremismus“ verabschiedet.

Hier finden Sie diese Richtlinie sowie einen Flyer zum Projekt. Das Antragsformular werden wir demnächst ergänzen.

Weitere Informationen zum Projekt und Unterstützung zum Umgang mit dem Thema Rechtsextremismus erhalten Sie beim:
LandesSportBund - Patrick Neumann
Tel. 0511/1268-107
Mail: pneumann@lsb-niedersachsen.de

Aktuelles

Vereinswettbewerb "Engagementfreundlicher Sportverein". Weiterlesen ...

Lüneburger Heidestaffellauf. Weiterlesen ...

Termine